Ein Sommernachtstraum

Die aphrodisische Verwechslungskomödie

nach Wiliam Shakespeare

 

Ein unterhaltsames Stück Weltliteratur - Zwei Schauspieler schlüpfen in verschiedenste Rollen und interpretieren Shakespeare neu. Zwischen Comedy und magischer Verzauberung durch die Parallelwelt der Elfen.

 

Das Elfenkönigspaar Oberon und Titania liegt aufgrund ihrer beidseitigen Untreue im Streit. Oberon ersinnt einen süßen Racheplan, der Kobold Puck soll ihm die Zauberblume bringen, die einst von Amors Pfeil getroffen wurde und Liebesrasereien bewirkt. Über die Augen eines Schlafenden gestrichen, verliebt sich der Betreffende beim Erwachen in die nächste lebende Kreatur „Erwache erst, wenn ein Scheusal in Deiner Nähe ist“- mit diesen Worten bestreicht er die Augen der schlafenden Titania... Wem die Zauberblume sonst noch die Sinne betört und welche Verwechslungen daraus entstehen, das seht selbst, im Shakespearschen Welttheater.

mit Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner

Dauer: 90 Min.

Sommernachtstraum Hochformat.jpg